Startseite
 
 
Medienkatalog > Referenten > Bejenke, MD Christel
Warenkorb/Cart: keine Artikel

Bejenke, MD Christel

Entwickelte Hypnose- und Kommunikationsmethoden, die sie u.a. für Herz-,
Neuro-, Kinderchirurgie; Hyperemesis, Geburtshilfe; Psychoneuroimmunologie etc.
einsetzt. Über hundert Vorträge und Workshops (USA, Mexiko, Europa). Zahlreiche
internationale Publikationen (Lehrbücher, ...   [mehr]
Entwickelte Hypnose- und Kommunikationsmethoden, die sie u.a. für Herz-,
Neuro-, Kinderchirurgie; Hyperemesis, Geburtshilfe; Psychoneuroimmunologie etc.
einsetzt. Über hundert Vorträge und Workshops (USA, Mexiko, Europa). Zahlreiche
internationale Publikationen (Lehrbücher, Fachzeitschriften) incl. Verhütung schwer-
wiegender Folgen intra-operativen Bewusstwerdens. Zu ihren Lehrern zählt Milton
Erickson. Fellow Society for Clinical and Experimental Hypnosis (SCEH).
  [weniger]

Die Macht der Worte – Kommunikation, Suggestion und Trance in der somatischen Medizin

Kongress: Deutsche Gesellschaft für Hypnose und Hypnotherapie - Jahreskongress 2011
30 min, deutsch
Über den Shop bestellen / order now:1 DVD  15,00 €

Nutzung von Kommunikation, Suggestion, Trance und verwandten Bewusstseinszuständen im hektischen medizinischen Alltag

Kongress: Deutsche Gesellschaft für Hypnose und Hypnotherapie - Jahreskongress 2011
360 min, deutsch
Inhalt / abstract
Im somatisch-medizinischen Milieu beeinflussen Suggestibilität und spontane Trancezustände die Art und Effizienz unserer Kommunikation. Während ubiquitäre Negativ-Suggestionen ernste Folgen haben können, kann stattdessen Suggestibilität zum Nutzen der Patienten utilisiert werden. Gezielte suggestive Formulierungen sowie informelle und formelle hypnotische Techniken können trotz der Hektik unserer Praxen mit überraschend geringem Zeitaufwand täglich eingesetzt werden: in Praxis, Klinik, vor, während und nach Eingriffen (Operationen, Endoskopien, radiologischen und kardiologischen Interventionen), bei künstlich beatmeten Patienten, in der Transplantationsmedizin, Onkologie, beim Sterben, bei Kindern etc. sowie bei Risikobe- sprechung, ohne Patienten in Panik zu versetzen. Approaches können einschließen: rationale Kommunikation, Entspannungsübungen, Verwendung des Atmens, Imagination, Visualisation, meditative Techniken, nonverbale Kommunikation, hypnotische Prinzipien u.ä. Der Workshop richtet sich an im somatisch-medizinischen Bereich Tätige und an Psychologen, deren Patienten entweder somatische Erkrankungen haben oder denen medizinische Eingriffe bevorstehen. Ein Ziel des Workshops ist es, die Kreativität der Teilnehmer anzuregen, Methoden für die Bedürfnisse IHRER Praxen sowie Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten zu entwickeln.
Über den Shop bestellen / order now:2 DVDs 37,00 €