Startseite
 
 
Medienkatalog > Referenten > Diegelmann, Christa
Warenkorb/Cart: keine Artikel

Diegelmann, Christa

Psychologische Psychotherapeutin, in eigener Praxis niedergelassen in Kassel,
Fortbildungsleiterin am ID Institut für Innovative Gesundheitskonzepte, Kassel;
EMDR- und VT-Supervisorin, langjährige Dozentin in der Aus- und Weiterbil-
dung in den Bereichen Traumatherapie und Psychoonkologie.

Let it be - Loslassen und frei Leben mit allem, was ist!

Kongress: DGH Jahreskongress 2016 - Hypnotherapie (DGH16)
300 min, deutsch
Inhalt / abstract
Besonders in existenziellen Lebenssituationen (z.B. durch Verluste, Krisen, Trauer, Krankheit, Trauma) wird der Zugang zum „Aufbruch ins Leben“ meist als versperrt, blockiert oder unerreichbar erlebt. Eine
explizite Ressourcenorientierung kann jedoch neue Wege eröffnen. Immer mehr Studien belegen die Wirksamkeit und Bedeutung von achtsamkeitsbasierten Interventionen für ein erfülltes Leben. Das Verständnis neurobiologischer Zusammenhänge bietet dabei die Grundlage für neuere psychotherapeutische
Konzepte, die besonders auch Elemente aus der Traumatherapie (EMDR), der Positiven Psychologie und Resilienzforschung nutzen.

Im Workshop werden imaginative und kreative Interventionen theoretisch eingebettet, praxisnah vorgestellt und teilweise durch Selbsterfahrung erlebbar gemacht. Anhand von Beispielen aus psychotherapeutischer Praxis und Karrierecoaching wird anschaulich, wie hilfreich und sinnstiftend es sein kann, das Gehirn gewissermaßen in einen „arbeitsfähigen Zustand“ zu bringen, um auch in schwierigen Lebenssituationen immer wieder Ideen zu finden, mit Krisen, Ängsten oder Herausforderungen selbstverantwortlich und schöpferisch umgehen zu können.
Über den Shop bestellen / order now:5 CDs  25,00 €

2 DVDs 37,00 €

Resilienzstärkende Interventionen bei onkologischen Erkrankungen

Kongress: Deutsche Gesellschaft für Hypnose und Hypnotherapie - Jahreskongress 2011
360 min, deutsch
Inhalt / abstract
Als Resilienz wird die psychische Widerstandkraft eines Menschen im Umgang mit Krisen und Belastungen bezeichnet. Forschungen bestätigen die klinischen Erfahrungen, dass Menschen, die zum Teil extremen Belastungen ausgesetzt sind oder waren, oft unglaubliche Bewältigungskompetenzen entwickeln. Der integrative Behandlungsansatz TRUST Techniken Ressourcenfokussierter Und Symbolhafter Traumabearbeitung) ist konsequent ressourcenaktivierend, resilienzstärkend und an aktuellen neurobiologischen Erkenntnissen sowie Forschungsergebnissen der Positiven Psychologie orientiert. TRUST-Interventionen zielen darauf, dass PatientInnen und auch Angehörige bei der Bewältigung von onkologischen Erkrankungen so wenig wie möglich von unkontrollierbarem Distress überflutet werden. Es geht darum, das Erlebte durch schrittweise Verarbeitungsprozesse zu ordnen, zu rekonstruieren und mit gefühlter Sinnhaftigkeit und gestärkter Resilienz anders erleben zu können. Es werden neuere Verfahren und Vorgehensweisen, die sich besonders auch in der Arbeit mit KrebspatientInnen bewährt haben, theoretisch eingebettet, praxisnah vorgestellt und teilweise durch Selbsterfahrung erlebbar gemacht. Im Workshop wird auch auf die Stärkung der Resilienz auf der BehandlerInnenseite eingegangen.
Über den Shop bestellen / order now:2 DVDs 37,00 €